Gruppenleitergrundlehrgang 1- 2018

 

„Wenn aus ich und Du und fremd und unbekannt ein wir wird und sich Freundschaften bilden“…

… und man noch ganz viel für das Gruppenleiterdasein lernen kann.

Der erste Gruppenleitergrundlehrgang stand unter sonnigen Zeichen. Ein warmer Frühlingsanfang bereitete einen schönen Start für das Seminar vom 06. bis 13.04.2018. 14 Teilnehmer_innen fanden sich am 06. Im beschaulichen Nindorf ein. Sowohl für die Teilnehmer_innen als auch die Teamer_innen ist es immer spannend wer da so kommt. Bereits nach kurzer Zeit wuchs die Gruppe zusammen und zeigte sich sehr spielfreudig.

So wurden 7 Geheimnisse gefunden und bemerkt, dass man auch beim „Fuchs-und-Hase-Spiel“ viel beachten muss und lernen kann.

Kenntnisse z. B. rund um Aufsichtspflicht, Versicherungsschutz, Kindeswohl und entwicklungs- sowie sozialpsychologische Grundlagen und Spaß am Lernen stehen im Zentrum des Lehrgangs.

Darüber hinaus stand das Seminar ganz im Zeichen der aktuellen JRK Kampagne „Was geht mit Menschlichkeit“. Die Aktion „Glückstopf“ war ebenso lebendig wie die Humanity Card.

Ein weiteres Highlight war der Besuch des stellvertretenden Landesleiters Tim Hardt. Dieser stellte den Landesausschuss und die Kampagne vor.

 

Wir hatten eine tolle Zeit und wünschen den frisch gebackenen Gruppenleiter_innen alles Gute und viel Spaß!

 

 

 

« zurück zu: News